woodlandlover_01a

In diesem Blogbeitrag möchte ich Euch Einblick geben in meine kleine Welt. Darüber hinaus möchte ich auch erzählen, wie es zu meinem Logo, dem Pinienzweig kam. (und versprochen… ich halte mich kurz)Nun zuerst zu mir. Willkommen in meiner Welt: Wandern, Berge, Wälder, Holz, ganz viel Natur, Moose, Farne, Pilze, Efeu, Ranunkeln, Pfingstrosen, Altes, Verwittertes, Burgen, Schlösser, Schottland…  All das liebe ich. All das lässt mein Herz höher schlagen. Bei dem Bild da oben habe ich mich von vielerlei Richtungen inspirieren lassen. Mich hatte das Zeichnen wieder gepackt und ich wollte mal all die Dinge, die ich so liebe, auf Papier bringen. Und wenn ich es mir so ansehe, dann würde ich sagen, ja, das passt doch ganz gut! Ich hoffe jeder erkennt mich darin wieder!

Die Geschichte mit dem Pinienzweig hängt natürlich unmittelbar damit zusammen, dass ich Wälder liebe. Letztes Jahr entstand meine Homepage. Ich hatte mich hingesetzt und zuerst gebrainstormt und einige Artikel, Schriften, Farben, Zeitungssausschnitte gesammelt. In einem Zeichenblock hatte ich alle Schnipsel zusammen getragen. Und auch wieder geklebt, Notizen gemacht, gesammelt, geschrieben, gezeichnet. Als dann klar war, dass ich ein Symbol benötige, dass zu mir passt und für den Wald steht, war recht schnell der Pinienzweig mit dem Zapfen da. Die Pinie begleitet mich schon eine Weile… da gibt es sogar noch Bilder von der Schulzeit, als ich Trolle gezeichnet habe, die auf Pinienbäume geklettert sind. Und dann natürlich mehrfache Reisen nach Schottland, wo wir immer wieder dem ´Pinewood` begegnet sind. Mein Pinienzweig. Das bin ich.

woodlandlover_02a

Inzwischen gibt es auch neue Visitenkarten. Diese hier sind zur schnellen Werbung gedacht. Wenn ich jemanden treffe, der Interesse an einem Fotoshooting hat, dann drücke ich ihm diese in die Hand. (bestellt über http://www.moo.com)

woodlandlover_08awoodlandlover_18awoodlandlover_10awoodlandlover_04awoodlandlover_06apage1woodlandlover_22awoodlandlover_11

Neben den Ranunkeln liebe ich es auch, Rosen zu fotografieren und ein wenig im Vintagestil zu bearbeiten (könnte zur neuen Angewohnheit werden) … Hach, eigentlich sind doch alle Blumen toll. Ich sollte mir viel öfter welche kaufen und die Wohnung damit aufhübschen!

Ich wünsche Euch noch ein blumiges Frühlingswochenende.

Eure Sonja

%d Bloggern gefällt das: